Faire Umwelt für Kinder


Ein Projekt von elele Nachbarschaftszentrum,logo_elele

stadt.menschen.berlin L_mensch& Kinder Kultur BetriebKKB_icon

Gefördert von der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlinjfsb_Logo_2015_-mit-SchriftzugDas Modellprojekt Faire Umwelt für Kinder erforscht mit Kindern in Nord-Neukölln den Themenkomplex Umweltgerechtigkeit und dessen konkrete Bedeutung für den eigenen Kiez. Die Kinder im Alter von 10-12 Jahren werden zu Akteuren in Sachen Umweltgerechtigkeit: Ausgehend vom elele Nachbarschaftszentrum erforschen sie die Umweltbelastung und Sozialstruktur in ihrem Viertel und erarbeiten Ideen, um die Umweltgerechtigkeit vor allem im Reuterkiez zu verbessern. In einem öffentlichen Abschlussevent präsentieren die Kinder ihre Ergebnisse und Forderungen und treten in einen Dialog mit Entscheidungsträgern aus Politik und Verwaltung.

Aufbauend auf den Berliner „Umweltatlas“ zum Thema Umweltgerechtigkeit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt von 2015, unterscheidet sich Faire Umwelt für Kinder von bisherigen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekten durch die soziale Komponente. Umweltgerechtigkeit überschneidet als komplexer Ansatz Ressorts wie Gesundheit, Soziales, Umwelt und Stadtentwicklung und fragt nach der Verteilung von Umweltbelastungen in einer Stadt, vor allem in Bezug auf deren soziale Zusammensetzung. Kurz gefasst, geht soziale Benachteiligung in der Regel einher mit erhöhter Umweltbelastung.

Mit Faire Umwelt für Kinder findet in Berlin erstmals ein Projekt mit Kindern zur ebenso wichtigen wie brisanten Thematik Umweltgerechtigkeit statt. Wiewohl der Reuterkiez, in dem das elele Nachbarschaftszentrum liegt, laut Umweltatlas nur zweifach belastet ist, wohnen viele der beteiligten Kinder in einem drei- bis vierfach umweltbelasteten Neuköllner Gebiet mit überwiegend einfacher sozialer Wohnlage oder gehen dort zur Schule. Sie sind also direkt von Umweltungerechtigkeit Betroffene. Unser Projekt soll Kinder fit machen, diesen Umstand zu begreifen, zu vermitteln und zu verändern.

Laufzeit des Projektes ist Ende Februar bis Ende April 2016.
Eine öffentliche Abschlusspräsentation ist für den 29. April um 15 Uhr,
voraussichtlich im elele Nachbarschaftszentrum, Hobrechtstr. 55, vorgesehen.

Termine, Eindrücke und den aktuellen Stand des Projektes finden Sie hier.

Zum Download:

>> PDF Infotext Faire Umwelt für Kinder

>> PDF Flyer/Poster DIN A4

 

Type: